Eingang  I  Aktuelle Ausgabe  I  Archiv  I  Jahrbuch  I  Teilnahme  I  Nachrichten  I  Impressum

 

 

Marita Schrader
Zur Erinnerung an
Marita Schrader
1952-2006

Neben ihrer Berufstätigkeit als Sekretärin schrieb sie Haiku seit 2004, malte und fotografierte; mehrere Gedichte anderer Art sind in Anthologien veröffentlicht worden. 2004 erschien eine erste Kurzgeschichte in einem Kinderbuch.

Sie war freie Mitarbeiterin bei Haiku heute seit Oktober 2004
und hat sich als Werterin an mehreren Monatsauswahlen beteiligt.

Marita Schrader starb am Dienstag, dem 7. März 2006.

 

Marita Schrader Einsichten1

Ausgewählte Haiga                                                         Aquarelle

 

 

Vier Haiku von Marita Schrader


Der Fremde
erzählt mir sein Leben –
niemand steigt zu


Späte Stunde –
mit den Füßen im Sand
die Sonne spüren


Andacht –
das Räuspern der Menschen


Trauerfeier –
ein Kind zählt laut
die Schläge der Turmuhr

 

 

Von Haiku-Freunden


Schornsteindächer.
Schatten wehen
in den Schnee

    Udo Wenzel


spring haze lifts –
on the other side of the road
dappled sunlight

Frühlingsnebel steigt –
auf der anderen Straßenseite
getupftes Licht

    Angelee Deodhar (Indien)


Ein Herbstblatt
gegen das Licht halten
so feine Adern

    Angelika Wienert


Flieder, den Hügel hochblühend –
der Blick geht weiter,
in Wolken ...

    Volker Friebel


Noch nicht trocken ...
male weiter am Bild
der hellen Stunde

    Gerd Börner

 

 

Marita Schrader Linke

Haiku und Haiga: Ramona Linke

 

 

Marita Schrader Verbeke

Haiku und Haiga: Geert Verbeke (Belgien)

 

 

Marita Schrader DAlessandro

Haiku und Haiga: Andrea D'Alessandro

 

 

Aktuell 17.06.2006 auf www.Haiku-heute.de, erstmals 10.04.2006              
Alle Rechte bei den Autoren