Aktuelle Ausgabe

November 2019

Auswahl der Oktober 2019 eingegangenen Haiku

Top Extra – Die parallele Auswahl durch René Possél

Dietmar Tauchner (2019): Ikonen des Windlieds – Rezension von Volker Friebel

Hier und da – Haiga von Hartmut Fillhardt
Abendwolken – Haiga von Gabriele Hartmann
Blinddate – Haiga von Gabriele Hartmann
Stundenglas – Haiga von Angelika Holweger
Herbstmond – Haiga von Ramona Linke
Klabautermann – Haiga von Gerd Romahn
Nachtgesichter – Haiga von Helga Stania
Novemberabend – Haiga von Friedrich Winzer

Das Haiku-Jahrbuch 2019 beginnt sich zu regen. Hier geht es zur Ausschreibung und zum Einsende-Formular. Bitte nur dieses Formular verwenden! Einsendeschluss: 15.01.2020.

Einiges Neue in den Nachrichten.

Auf die neue Haiga-Präsenz von Helga Stania und Ramona Linke sei an dieser Stelle noch einmal hingewiesen: www.ahaiga.ch.

Vorgarten Tübingen; Foto Volker Friebel

 


 

alter Burgunder –
ich schaue der Fruchtfliege
beim Ertrinken zu

Eva Limbach

 

regen fällt
fällt
in laubfall

Helga Stania

 


 

ein fremder Name
im Spiegel der Grableuchte
mein Gesicht

Iwa Antonow

 

Die Lichtung
Hexenringe
vor der Kapelle

Iwa Antonow

 

Computerkurs
die neunte Teilnehmerin
eine Fliege

Marita Bagdahn

 

Erntedankfest
ein Eichhörnchen
klaubt eine Nuss auf

Marita Bagdahn

 

Regentag
ich springe über
dunkle Wolken

Christa Beau

 

wie müde sie geht
jetzt
ohne Hund

Martin Berner

 

Blau der Himmel, blau das Meer
dazwischen
ich

Lidwina Bilgerig

 

Herbstmorgen
Krähen zerkratzen
den Nebel

Gerd Börner

 

in Opas Stimme
der Klang seiner Berge

Claudia Brefeld

 

Kurzzeitpflege
Mama flüchtet wieder
vor den Russen

Ralf Bröker

 

wo die Tränen kommen
Salzwiesenweite

Simone K. Busch

 

mit Tequila
schwankend die Treppe empor
Mauerfall

Simone K. Busch

 

Paßserpentinen
einen Herzschlag lang
reißt der Nebel auf

Beate Conrad

 

Leichte Brise.
Eine Tannennadel zittert
im Spinnennetz.

Reinhard Dellbrügge

 

was blieb vom meer
ist die pfütze in form eines vogels
aus licht

Bernadette Duncan

 

herbstmorgen der klare blick der sterne

Bernadette Duncan

 

erster Oktober
beginne
mein blaues Buch

Bernadette Duncan

 

Den Steinpilz im Blick
plötzlich
Kranichrufe

Hartmut Fillhardt

 

Akaziengold
mein Haar so weiß

Gerda Förster

 

Auf der Höhe
den Horizont verschieben.
Altersteilzeitantrag.

Christiane Freimann

 

Woimoggelscher
mache Linedance
uffem Dubbeglasrand.

Christiane Freimann

 

Abschied
mit jedem Schritt wächst
die Einsamkeit

Hans-Jürgen Göhrung

 

Novemberniesel
Der Glanz der Lichterketten
verschimmert im Nass

Hans-Jürgen Göhrung

 

Der Regen wird lauter
du wärmst dich
an der Schale mit Tee

Claus-Detlef Großmann

 

während sie fallen
nehmen die blätter einander mit
in den nebel …

Ruth Guggenmos-Walter

 

im heft
kinderworte
getrocknete blüten …

Ruth Guggenmos-Walter

 

an reifen trauben
trinken eidechsen
sanft schlägt ihr herz …

Ruth Guggenmos-Walter

 

Kranichrufe
unter den Wolken die Stadt
menschenleer

Gabriele Hartmann

 

seidige Wimpern
in den Schnee getuscht
die Spur der Amsel

Gabriele Hartmann

 

Sich küssende Putten
du bist ein Stück
vorausgegangen

Birgit Heid

 

Spätsommer
aus seiner Hand die Beeren
zuckersüß

Anke Holtz

 

erster Frost
meine Lüge geht
glatt durch

Anke Holtz

 

Herbststurmung
wir umarmen uns der Wind

Anke Holtz

 

noch einmal winken –
durch leere Zweige
milchig die Sonne

Angelika Holweger

 

Herbstmorgen
der Albtrauf wächst
ins Leuchten

Ilse Jacobson

 

Kirchenglocken
der One-night-stand
pupst im Schlaf

Christoph Junghölter

 

Allerheiligen Abend
in der Mausefalle
das Mondlicht

Kaiser Kahn

 

Ich schlage
die letzte Mücke nicht mehr …
Sommerende

Kaiser Kahn

 

Weinberg …
unsere Schatten
duftend

Kaiser Kahn

 

Aussegnung
seine Hand ruht auf dem Sarg
ihr Kind auf dem Schoß

Deborah Karl-Brandt

 

Saurierskelett
er denkt an seinen
Hund

Deborah Karl-Brandt

 

allerheiligen
unter den nägeln
noch halloween

Michaela Kiock

 

die erde bebt
mutter hält opas foto
ganz fest

Michaela Kiock

 

sibirischer Gulag –
das reine Weiß
der Schneelandschaft

Gérard Krebs

 

verschluckt vom Nebel
das rote Zugschluss-Licht
Herbstende

Gérard Krebs

 

Des Frühchens Atem
über dem Glanz der Erdschollen
tiefe Stille

Marianne Kunz

 

Blätter im Wind …
ich lösche
meine alten Kontakte

Eva Limbach

 

in der Walhalla …
wir beide beginnen zu flüstern

Ramona Linke

 

Andacht
in die Stille trommelt
der Regen

Ingrid Löbling

 

Herbstspiele
über lange Schatten hüpfen
im letzten Sonnenlicht

Ingrid Meinerts

 

Hochzeitstag
sie redet über
ihre Kontaktallergie

Ruth Karoline Mieger

 

Reisepläne
im verblühten Lavendel
leuchtet ein Schmetterling

Eleonore Nickolay

 

Beisetzung
zum Abschied
ein Vogelkonzert

Dorothea Philipps

 

anfang des artikels.
das scheitern
in den ersten buchstaben.

Tihomir Popović

 

auf der spielstraße
überholt von einem schwarm
seifenblasen

René Possél

 

Die Nachricht Deines Todes.
Innen wird es still …

Jörg Rakowski

 

Schattenland
zwischen den Gitterstäben
versiegen die Worte

Gerd Romahn

 

urplötzlich dann
heulen die herbstböen auf –
ein hinkender hund

Birgit Schaldach-Helmlechner

 

alles
was der rücken jetzt noch trägt
herbstwärme

Birgit Schaldach-Helmlechner

 

Herbst im Hinterhof –
sie fällt einfach nicht
die bunte Socke

Dyrk-Olaf Schreiber

 

Kloster Ettal
der Priester lobt und preist
seinen Kräuterschnaps

Helga Schulz Blank

 

Kurpark
Fliegenpilze im Hexenkreis
Gehhilfen stocken

Helga Schulz Blank

 

im Baumhaus
Enkel und Eichhörnchen
im Zwiegespräch

Helga Schulz Blank

 

eine handvoll wind
seiten ihres tagebuchs

Helga Stania

 

laub deckt
das moos
deckt den namen

Helga Stania

 

klein
ist die hornisse.
tot ist sie.

Thomas Steiner

 

Novembersonne auf meinem Nacken ein fremder Atem

Dietmar Tauchner

 

schifferkirche
das schwanken
der witwe

Tobias Tiefensee

 

königsallee
vor louis vuitton
kniet ein bettler

Tobias Tiefensee

 

Im Oktober 2019 gingen für die Monatsauswahl Haiku heute 372 Haiku von 77 Autoren ein. Außerdem wurden 15 Haiga eingereicht. Allen Einsendern sei Dank! Ich habe mit Unterstützung von Elisabeth Menrad 71 Haiku ausgesucht und zwei davon besonders hervorgehoben. Die stehen oben, in beliebiger Reihenfolge. Die Texte dahinter sind, wie auch die Haiga, nach Autorennamen alphabetisch geordnet.

Volker Friebel

 

Sonderbeiträge und Hinweise

Top Extra – Die parallele Auswahl durch René Possél

Dietmar Tauchner (2019): Ikonen des Windlieds – Rezension von Volker Friebel

Hier und da – Haiga von Hartmut Fillhardt
Abendwolken – Haiga von Gabriele Hartmann
Blinddate – Haiga von Gabriele Hartmann
Stundenglas – Haiga von Angelika Holweger
Herbstmond – Haiga von Ramona Linke
Klabautermann – Haiga von Gerd Romahn
Nachtgesichter – Haiga von Helga Stania
Novemberabend – Haiga von Friedrich Winzer

Das Haiku-Jahrbuch 2019 beginnt sich zu regen. Hier geht es zur Ausschreibung und zum Einsende-Formular. Bitte nur dieses Formular verwenden! Einsendeschluss: 15.01.2020.

Einiges Neue in den Nachrichten.

Auf die neue Haiga-Präsenz von Helga Stania und Ramona Linke sei an dieser Stelle noch einmal hingewiesen: www.ahaiga.ch.