Aktuelle Ausgabe

März 2019

Auswahl der Februar 2019 eingegangenen Haiku

Top Extra – Parallele Auswahl durch René Possél, dazu eine Haiku-Besprechung

Unter der Lichthaut – Haiga von Helga Stania
Fernsehabend – Haiga von Gerd Romahn
Eine Nummer – Haiga von Friedrich Winzer
Wetterschmerz – Haiga von Friedrich Winzer
Traum – Haiga von Angelika Holweger
Auf und davon – Haiga von Ramona Linke

Haiku-Preis 2019Haiku heute schreibt erstmals einen Haiku-Preis aus. Den soll es nun jährlich geben.

Morgennachrichten, das Haiku-Jahrbuch 2018, ist erschienen und kann ab sofort in den Buchhandlungen oder direkt beim Druckwerk bestellt werden. Beteiligte Autoren wenden sich bitte formlos an post@haiku-heute.de, um den Autorennachlass zu erhalten. Eine kostenfreie pdf-Datei des Buchs gibt es wie von allen bisherigen Jahrbüchern auf der Jahrbuch-Seite.

Neues in den Nachrichten, darunter Haiku-Veranstaltungen, Ausschreibungen, ein Film über Bashô und neue Bücher.

 

Krokusse bei Zavelstein; Foto Volker Friebel

 


 

schneenacht das dunkel am grund einer teeschale

Helga Stania

 

Kinderwunschklinik –
von den Dächern weht
ein wenig Schnee

Eva Limbach

 


 

Regentag
Frühlingsblumen malen
mit der Enkelin

Christa Beau

 

da gehen sie zur Arbeit
der Rentner rührt und rührt
den Tee

Martin Berner

 

Winterworte
deine Augen changieren
ins Farblose

Claudia Brefeld

 

ginge ich jetzt
bliebe das graue Barthaar
im Waschbecken

Ralf Bröker

 

S-Bahn am Morgen
erwachend schaue ich
in müde Augen

Ralf Bröker

 

Winterabend
von Zeit zu Zeit fällt
eine Masche

Pitt Büerken

 

Frühlingsfieber
die Seminarteilnehmer
mit grünen Stiften

Cezar-Florin Ciobîcă

 

Kirschblüten –
die hellen Stimmen
des Nachtsturms.

Beate Conrad

 

nach all der Nacht ein Himmel voll Vogelsang

Beate Conrad

 

Vom Himmel
geborgt – die Tiefe
der Wasserlache.

Reinhard Dellbrügge

 

Krähenlärm
ein Mädchen dreht Pirouetten

Hildegard Dohrendorf

 

von einem lerchenlied
ins andere, dieser weg
und jener auch

Bernadette Duncan

 

von der behutsamkeit des schnees
blieb nur
die weide

Bernadette Duncan

 

Allez hopp!
Weckruf fer Woimoggelscher
außem Winderschloof

Allez hopp! [Ruf am Faschingsumzug]
Weckruf für die Fruchtfliegen
aus dem Winterschlaf

Christiane Freimann

 

Buchladen
Hinter dem runden Rücken
ein Bestseller

Hans-Jürgen Göhrung

 

Philosophie
Die schweren Fragen sinken
auf den Grund des Tags

Hans-Jürgen Göhrung

 

Feierabend
Die Sonne hängt am Ende
des Kranauslegers

Hans-Jürgen Göhrung

 

Aschermittwoch –
sie spült die Frühlingsgefühle
aus den Augen

Taiki Haijin

 

Wildgänse
eine Note Donauwalzer
im Wind

Claus Hansson

 

Wort um Wort
flussaufwärts
treiben Wellen

Gabriele Hartmann

 

Neumond
zu wissen dass es ihn gibt

Anke Holtz

 

Himmelfahrt
unter der Brücke
ein leerer Schlafsack

Anke Holtz

 

Kindergeburtstag
im Flur meine Schuhe
die kleinsten

Anke Holtz

 

Kraniche ziehen
ihre Rufe verschluckt
die Autobahn

Deborah Karl-Brandt

 

Im Winterkleid
Tango tanzend über
blitzblankes Eis.

Claudia Kaufmann

 

Damenwahl –
einige Männer flüchten
an die Bar

Franz Kratochwil

 

Vollmond –
die Nacht schreit
mit offenem Mund

Gérard Krebs

 

Ein Herbstblatt schaukelt
auf den Wellen des Flusses –
ihre Bankvollmacht

Marianne Kunz

 

In der Weinstube –
alle Bilder hängen schief

Marianne Kunz

 

Abends an der Kreuzung
der ganze Horizont
ruft STOPP

Matteo Lieber

 

Zurück aus Asien
ich spüre den Monsun
auf deinen Lippen

Matteo Lieber

 

Pfandleihhaus –
hinter bruchsicherem Glas
die tote Fliege

Eva Limbach

 

Endstation …
der Sternenhimmel
grenzenlos

Eva Limbach

 

erstes Frühlingslicht
sie löscht
ihre Fruchtbarkeitsapp

Eva Limbach

 

Hungermond
im Frühnebel über die Wiese
zwei Kraniche

Ramona Linke

 

Herrgottsfrühe …
die Blicke der Bernsteinsucher
scannen den Strand

Ramona Linke

 

Abschied
zwischen uns
Schneegestöber

Ingrid Löbling

 

Vorfrühling
Vom Waldboden leuchtet weiß
ein Plastikeimer

Ingrid Meinerts

 

Kürbissuppe
der Keller nun
dunkler

Ruth Karoline Mieger

 

die Brille suchen
mein Enkel erzählt
von Pumuckl

Ruth Karoline Mieger

 

Glockenklang rundum.
Auf dem Sims vor nassem Grau
turteln zwei Tauben.

Jürgen Morgenstern-Feise

 

Eiswind
meine Hand kriecht
in seine

Martina Müller

 

Scheidungstag
im Rinnstein
schwarzer Schnee

Eleonore Nickolay

 

auf karger Wiese
das erste Kalb rupft
an der Sonne

Eleonore Nickolay

 

allein
« Je vais t’aimer … », verspricht mir
das Radio

Eleonore Nickolay

 

schlaflos
durch mein Zimmer wandert
das Rechteck des Mondes

Eleonore Nickolay

 

runder Geburtstag
meine ersten Schritte
eckig

Rudi Pfaller

 

kirschrote Lippen
der Geruch von Lavendel
eine Frau.

Sofija Popović (14 Jahre)

 

die Puppe im Schaufenster
ein sehnsüchtiger Blick
des blonden Mädchens

Sofija Popović (14 Jahre)

 

ferne autobahn
das gedämpfte rauschen
der tonspur

René Possél

 

Voller Mond –
Nachthalme zeichnen
Kreise in den Sand

Gerd Romahn

 

nach der vorstellung –
an der garderobe bleibt
ein hut zurück

Jörg Schaffelhofer

 

schneehauben schmelzen …
in den schlaf fallen können
weil dich jemand hält

Birgit Schaldach-Helmlechner

 

plötzlicher Regen
in Eile fast die Augen
der Schnecke …

Dyrk-Olaf Schreiber

 

im kahlen
Nussbaum blaue Kacheln –
Delfter Frühling

Angelica Seithe

 

Die alte Frau am Fenster
ihre Welt
die Sackgasse

Claudia v. Spies

 

Die Umarmung meines Sohnes
wie klein
ich geworden bin

Claudia v. Spies

 

die umrisse unserer worte frostrauch

Helga Stania

 

winter-sonnentropfen und die zeit verschwimmt

Helga Stania

 

der leere raum
gefüllt mit dem duft
frischer rosen

Tobias Tiefensee

 

auf dem spielplatz
der sandkuchen schmeckt
nach sand

Tobias Tiefensee

 

das kleid der amsel
in der verschneiten esche
ein wenig schwärzer

Tobias Tiefensee

 

Genugtuung
beim Entrümpeln gefunden
Vaters Zeugnisse

Friedrich Winzer

 

Sternenkatalog
ein Marienkäfer landet auf den Plejaden –
Winterabend

Romano Zeraschi

 

Im Februar 2019 gingen für die Monatsauswahl Haiku heute 300 Haiku von 66 Autoren ein. Außerdem wurden 18 Haiga eingereicht. Allen Einsendern sei Dank! Ich habe mit Unterstützung von Elisabeth Menrad 66 Haiku ausgesucht und zwei davon besonders hervorgehoben. Die stehen oben, in beliebiger Reihenfolge. Die Texte dahinter sind nach Autorennamen alphabetisch geordnet. Die Reihenfolge der Haiga ist zufällig.

Volker Friebel

 

Sonderbeiträge und Hinweise

Top Extra – Parallele Auswahl durch René Possél, dazu eine Haiku-Besprechung

Unter der Lichthaut – Haiga von Helga Stania
Fernsehabend – Haiga von Gerd Romahn
Eine Nummer – Haiga von Friedrich Winzer
Wetterschmerz – Haiga von Friedrich Winzer
Traum – Haiga von Angelika Holweger
Auf und davon – Haiga von Ramona Linke

Haiku-Preis 2019 – Dieses Jahr wird von Haiku heute erstmals ein Haiku-Preis ausgeschrieben.

Morgennachrichten, das Haiku-Jahrbuch 2018, ist erschienen und kann ab sofort in den Buchhandlungen oder direkt beim Druckwerk bestellt werden. Beteiligte Autoren wenden sich bitte formlos an post@haiku-heute.de, um den Autorennachlass zu erhalten. Eine kostenfreie pdf-Datei des Buchs gibt es wie von allen bisherigen Jahrbüchern auf der Jahrbuch-Seite.

Neues in den Nachrichten, darunter einige Haiku-Veranstaltungen und neue Bücher.