Aktuelle Ausgabe

Februar 2019

Auswahl der Januar 2019 eingegangenen Haiku

Top Extra – Parallele Auswahl durch René Possél, dazu eine Haiku-Besprechung

Morgenerwachen – Haiga von Friedrich Winzer
Strandwanderung – Haiga von Ramona Linke
Früher Morgen – Haiga von Ramona Linke
Permafrost – Haiga von Helga Stania
Winterried – Haiga von Helga Stania
Der Klang von Schnee – Haiga von Gerd Romahn
Abendstille – Haiga von Gerd Romahn
Rosenmontag – Haiga von Gabriele Hartmann
Sonnenstrahl – Haiga von Gabi Buschmann
Waldspaziergang – Haiga von Ruth Karoline Mieger
MorgenGrauen – Haiga von Brigitte ten Brink
Winterwolken – Haiga von Claudia Brefeld (Haiku) und Paul Bernhard (Foto)
Spiegelkabinett – Haiga von Angelika Holweger (Haiku) und Claudia Brefeld (Foto)
Abendrot – Haiga von Angelika Holweger

Neues in den Nachrichten, darunter der nächste Termin für das Seminar Haiku und Wandern.

 

Sonnenuntergang Nordschwarzwald; Foto Volker Friebel

 


 

Wolfsmond
die Wärme meines Rudels
im Traum

Gerda Förster

 

alter Mann
in seiner Stimme
das Kommen der Wolken

Tobias Krissel

 


 

Fernsehabend zu zweit
der Schuss des Mörders
und ein Schnarchen

Christa Beau

 

Neujahr
nicht mal mehr
Vorsätze

Martin Berner

 

gefallene Bäume –
ich lausche dem Lied
der Sümpfe

Gerd Börner

 

Winterwanderung
das kalte Geräusch
von bloßem Weiß

Adrian Bouter

 

Durchbruch
ohne schweres Gerät
Schneeglöckchenspitzen

Brigitte ten Brink

 

drei Whisky
dein Alter
macht mich fertig

Ralf Bröker

 

Nieselregen
wir küssen uns
in das neue Jahr

Ralf Bröker

 

Silvesternacht
der Obdachlose zündet
ein Streichholz an

Pitt Büerken

 

verlassenes Haus –
nur der Wind öffnet und schließt
das Fenster

Gabi Buschmann

 

schneesturm
ich träume noch
von ihr

Cezar-Florin Ciobîcă

 

wasserfall
das geräusch
des lichts

Cezar-Florin Ciobîcă

 

Mondnacht
Schaf an Schaf
W o l k e n w i e s e

Beate Conrad

 

Plötzlich ein Pferd
im Galopp durch das Dorf
Kinder flüchten

Zorka Čordašević

 

Das Herrenzimmer
Im Hause des Großvaters
Witze im Nebel

Matthias Daube

 

Schneegestöber
der kleine König
schützt sich mit dem Stern

Bernadette Duncan

 

Schneefall –
ich betrete ein vergessenes Land

Gerda Förster

 

Die Flasch is leer,
die Zung bloo,
es Woimoggelsche versoff.

Die Flasche ist leer,
die Zunge blau
die Fruchtfliege er- bzw. betrunken

Christiane Freimann

 

Lesezeit
alle in Schräglage
im öffentlichen Bücherschrank

Christiane Freimann

 

Fluchten
Ich reiße die Tapeten
von alten Wänden

Hans-Jürgen Göhrung

 

Pillendreher
die letzten Geheimnisse
der Elefanten

Hans-Jürgen Göhrung

 

dämmerung –
hinter schneehaufen
leuchten kinderstimmen …

Ruth Guggenmos-Walter

 

aus dem wiesenbach
steigt ein reiher
nebelgrau …

Ruth Guggenmos-Walter

 

das Lächeln
zwischen ihnen
ein Fächer

Claus Hansson

 

Knochenporzellan
mein Herz macht
einen Sprung

Gabriele Hartmann

 

für immer …
auf der Drehscheibe die Gravur
ihres Lächelns

Gabriele Hartmann

 

Elternwohnung
die Kerze seiner Mutter
kohlrabenschwarz

Birgit Heid

 

Nach den Nachtfrösten –
das Hüpfen der Steine
über dem See.

Hildegard Hilpert

 

letzte Rauhnacht
wütend scheint der Mond
mich an

Anke Holtz

 

Wintermorgen
die Himbeermarmelade
duftet nach Rosen

Angelika Holweger

 

Vogelspuren
in den Schnee geschrieben
ein Lied

Angelika Holweger

 

ein Windhauch
lässt den Ast zittern –
doch die Amsel singt

Ilse Jacobson

 

Eisblumen an Fenstern, einst –
wir hauchten ein Loch hinein
zur Welt.

Hilde Kähler-Timm

 

Des Beisl lebt!
Unta da Kasglockn
taunzn zwa Fliagn …

(wienerisch)

Die Kneipe lebt!
Unter der Käseglocke
tanzen zwei Fliegen …

Franz Kratochwil

 

feuchtfröhlicher Abend
beim Erwachen der Klang
rollender Bierfässer

Gérard Krebs

 

harter Winter
der Maiglöckchenduft
meiner Nachbarin

Gérard Krebs

 

Januarmorgen
die Wärme der Flamme
unter dem Löffel

Tobias Krissel

 

Sonntagsspaziergang
durch meine Frage
weht der Wind

Tobias Krissel

 

Neujahrsmorgen
wieder ein neues
Lachen der Tochter

Tobias Krissel

 

Abschied
zwischen den Worten
die Tiefe des Grabes

Marianne Kunz

 

letzte Wintertage
die Reste
in meiner Pralinenschachtel

Eva Limbach

 

nach vaters beerdigung dem wasserlauf folgen

Eva Limbach

 

nach der Trauerfeier
zuhause
das Feuer schüren

Eva Limbach

 

Hausputz
das lang vermisste Legomännchen
springt vor meine Füße

Ramona Linke

 

am Boden des Tellers
der Kinderhimmel
Sternchensuppe

Birgit Lockheimer

 

Himmel ist in dir,
singt der schlesische Engel. –
Wie’n Lichtla leuchtet!

Horst Ludwig

 

Therapiestunde
der Flüchtlingsjunge malt
nur schwarz

Ruth Karoline Mieger

 

Abendläuten
ein Schwarm Vögel
misst den Himmel aus

Eleonore Nickolay

 

erster Januar
das alte Lied
ich singe es neu

Dorothea Philipps

 

sonniger morgen
er schreibt
über produktionszweige

Tihomir Popović

 

über dem see
aus nebel gemacht
ein zweiter see

René Possél

 

minusgrade
unter unserer decke
schmilzt das eis

Sonja Raab

 

Voller Mond –
im Einkaufswagen das Scheppern
von Flaschen

Gerd Romahn

 

Pausengong –
der Schulhof füllt sich
mit Vogelsang

Gerd Romahn

 

je länger die nacht
ein wort bräuchte ich
das mein eis zerschlägt

Birgit Schaldach-Helmlechner

 

nachtmelancholie –
nur autogebrumm gedämpft
von fallendem schnee

Birgit Schaldach-Helmlechner

 

Neujahrsmorgen
am schwarzen Holzstab
blieb ein Leuchten übrig

Dyrk-Olaf Schreiber

 

Vollmondnacht –
auf dem Teppich ein Lager
aus weißen Laken

Angelica Seithe

 

Der Tango verklingt
sein Herz tanzt weiter
an meiner Brust

Claudia v. Spies

 

Altes Familienfoto
ein Knick
trennt die Eltern

Claudia v. Spies

 

bergweiler
einer alten kirche langer schatten

Helga Stania

 

gletschermühle       wie jung wir uns fühlen

Helga Stania

 

am kindergarten
eine rabenmutter
und ihre jungen

Tobias Tiefensee

 

Eismond –
unsere Schatten legen sich
übereinander

Udo Wenzel

 

erstes Date
sie zieht den Ärmel
übers Tattoo

Friedrich Winzer

 

Im Januar 2019 gingen für die Monatsauswahl Haiku heute 406 Haiku von 68 Autoren ein. Außerdem wurden 30 Haiga eingereicht. Allen Einsendern sei Dank! Ich habe mit Unterstützung von Elisabeth Menrad 66 Haiku ausgesucht und zwei davon besonders hervorgehoben. Die stehen oben, in beliebiger Reihenfolge. Die Texte dahinter sind nach Autorennamen alphabetisch geordnet. Die Reihenfolge der Haiga ist zufällig.

Volker Friebel

 

Sonderbeiträge

Top Extra – Parallele Auswahl durch René Possél, dazu eine Haiku-Besprechung

Morgenerwachen – Haiga von Friedrich Winzer
Strandwanderung – Haiga von Ramona Linke
Früher Morgen – Haiga von Ramona Linke
Permafrost – Haiga von Helga Stania
Winterried – Haiga von Helga Stania
Der Klang von Schnee – Haiga von Gerd Romahn
Abendstille – Haiga von Gerd Romahn
Rosenmontag – Haiga von Gabriele Hartmann
Sonnenstrahl – Haiga von Gabi Buschmann
Waldspaziergang – Haiga von Ruth Karoline Mieger
MorgenGrauen – Haiga von Brigitte ten Brink
Winterwolken – Haiga von Claudia Brefeld (Haiku) und Paul Bernhard (Foto)
Spiegelkabinett – Haiga von Angelika Holweger (Haiku) und Claudia Brefeld (Foto)
Abendrot – Haiga von Angelika Holweger